Schützenverein Neufeld

Hofstaat 2024

Elbekaiser 2024 Arnold Schlömer

Neufelder Schießwoche 2024

Neuer Präsident des Schützenverein Neufeld
Dennis Hübner

Commodore Dirk Schulz gratuliert Präsident Dennis Hübner zur Wahl

Präsident Dennis Hübner gratuliert Jan Gerdsen zur Wahl des 2. Scheibenmeisters

Siegerehrung der Kreismeisterschaft 2024

Osterfeier der Mittwochssparte

Die gemischte Gruppe der Mittwochs-Sparte begann in diesem Jahr ihre Osterfeier mit einem gemeinsamen Essen im Gasthof Hotel Gerson in Marne. Danach machten sich alle auf den Weg zur Schützenhalle. Maike Haverbeck hatte dort den Tisch bereits österlich geschmückt und mit allerlei Leckereien bestückt. Dafür ein herzliches Dankeschön! Jetzt ging es darum den Osterkönig oder die Osterkönigin auszuschießen. Das Ziel wurde von der Vorjahreskönigin Maren Schlömer-Witt festgelegt. Nacheinander gab dann jeder seinen Schuss ab. Da niemand wusste, wo das Ziel lag, blieb es bis zum Schluss spannend. Bis zur Auswertung wurde viel erzählt und gelacht. Dann war es soweit. Zur Osterkönigin 2024 wurde Ingrid Hanßen gekürt und zur Belohnung gab es dann einen Präsentkorb. Alle freuten sich mit ihr! Sie ist seit über 40 Jahren aktives Mitglied im Verein und fast jeden Mittwoch in der Halle anzutreffen. Egal wo Hilfe benötigt wird, sie ist immer dabei.

65 Jahre Freundschaft
Schützenverein Neufeld & Schützenverein Altenbruch

Dem Schützenverein Neufeld ist neben dem Schießsport und dem Darten auch das aufrechterhalten von Freundschaften mit anderen Vereinen wichtig. Eine besonders langjährige Freundschaft besteht mit dem Schützenverein Altenbruch. Nämlich seit 65 Jahren. Im Jahr 1959 wurde über Hinrich Rusch und dem dortigen Präsidenten der Grundstein für diese Freundschaft gelegt. Seither traf man sich zum jährlichen Vergleichsschießen oder nahm an dem jeweiligen Schützenfest teil. Am 08. März fuhr daher eine Abordnung zum Schützenball auf die andere Seite der Elbe. Nach einer herzlichen Begrüßung, einem reichhaltigen Essen und netten Gesprächen wurde dann das Tanzbein ordentlich geschwungen. Es war ein schönes Fest und alle hatten Spaß. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit dem 1. Vorsitzenden vom SV Altenbruch wurde dann die Heimreise angetreten. Natürlich war man sich einig, dass es in diesem Jahr auch wieder einen Gegenbesuch geben wird.

Unser erfolgreicher Spieleabend

Spiel und Spaß in Neufeld

Wie in den Jahren zuvor veranstaltete der Schützenverein Neufeld einen Spieleabend. Es war ein gelungener Abend, an dem Vereinsmitglieder, Freunde und Bekannte teilnahmen. Viele freuten sich über ein Treffen mit alten und neuen Bekannten und dem dazugehörenden Klönschnack. Nachdem alle Tische besetzt waren, konnte es losgehen. Die Bingokarten vor sich, warteten alle voller Hoffnung auf die richtigen Zahlen. Besonders wenn volle Karte gespielt wurde und nur noch eine Zahl fehlte, wurden die Spielleiter angefleht doch endlich die richtige Zahl zu ziehen. Was für ein Spaß. Nach einer kurzen Pause startete ein neues Spiel. Die Kniffelbecher wurden rausgeholt und ordentlich geschüttelt. Immer wieder ertönte ein Jubel, wenn Kniffel gewürfelt wurde. Bei allen Spielen konnten sich die erstplatzierten über größere Preise freuen. Doch dank des Organisationsteams ging jeder Teilnehmer mit einem kleinen Geschenk nach Hause. Alle freuen sich daher auf ein nächstes Mal.

Generalversammlung 26.01.2024

Der Präsident des Schützenvereins Neufeld, Markus Gerth, konnte auf der diesjährigen Generalversammlung wieder zahlreiche Mitglieder begrüßen. Galt es doch das vergangene Jahr 2023 Revue passieren zu lassen und eine Übersicht über die aktuelle Haushaltslage zu erhalten. Die einzelnen Sparten berichteten von den vielen Aktivitäten des Vereins. Außer an den Trainingszeiten, nahm der Verein auch an vielen Vergleichsschießen teil. Gerne erinnert man sich an die Schießwoche im Juni, an der auch Betriebe, Vereine und sonstige Privatpersonen ihr Zielvermögen testen konnten. Beim Sommer- und Herbstschützenfest ist Treffsicherheit gefragt und am Ende des Tages gibt es einen neuen Schützenkönig und eine Schützenkönigin sowie deren Hofstaat. Aber auch die Jugendgruppe erfreut eines regen Zulaufes. Was vielen vielleicht unbekannt ist, dass es seit einigen Jahren auch eine Dartsparte gibt, die Vizemeister in der Landesliga sind. Es gibt also genug worauf der Verein stolz sein kann. Bei den anstehenden Wahlen konnten alle vakanten Posten wieder besetzt werden. So wurde der Kommodore Dirk Schulz, die 1. Schießwartin Maike Haverbek, der 1. Scheibenmeister Arnold Schlömer und die Schriftführerin Gesche Weih wieder gewählt. Außerhalb der Wahlperiode wurde Marcel Hintelmann zum 2. Schießwart gewählt. Jetzt freuen sich alle Vereinsmitglieder auf ein spannendes neues Jahr 2024. Wer Interesse hat, kann sich bei Facebook und der Internetseite www.sv-neufeld.de des Schützenvereins informieren.

Auf der  Generalversammlung des Schützenvereins Neufeld (26.01.2024) wurden folgende Mitglieder gewählt oder in ihrem Amt bestätigt.

1. Schießwartin: Maike Haverbek (nicht im Bild), 2. Schießwart: Marcel Hintelmann, Schriftführerin: Gesche Weih, Kommodore: Dirk Schulz, 1. Scheibenmeister: Arnold Schlömer

Herbstschützenfest 2023

Neuer “Herbst-Hofstaat” des Schützenvereins Neufeld mit Bravour ausgeschossen

Am 9.September trafen sich  30 Mitglieder des Schützenvereins Neufeld zum Herbstschützenfest, bei dem neben dem traditionellen Bedingungsschießen auch der neue Hofstaat ausgeschossen wurde.

Nach einem ausgiebigen, von der Damenriege organisiertem Frühstück, eröffnete der Präsident des Schützenvereins, das Herbstschützenfest 2023. Es folgte das Schießen der verschiedenen Bedingungen (Freihand, stehend Auflage und sitzend Auflage) mit dem Kleinkalibergewehr.

Nach der Mittagspause griff dann auch die Schützenjugend in das Geschehen ein und schoß ihre Bedingungen und ihren Hofstaat aus. Auch wenn das Schießen in der Halle statt fand, spürte man doch, das Petrus mit Sonne und Temperaturen nicht geizte. Die Temperatur war ebenso hoch, wie beim Sommerschützenfest. Selbst die Uniformerleichterung trug nicht unbedingt dazu bei, das bei so manchem Schützen der ein oder andere Schweißtropfen die Stirn herunterlief.

Nach der Kaffeepause wurde dann auch der Hofstaat der Damen und Herren ermittelt. Auf einer handbemalten Ehrenscheibe gilt es einen vorher markierten Punkt am nächsten zu treffen, die in 60m Entfernung aufgestellt ist. Die Auswertung wird vom Schützenmeister vorgenommen und erst bei der Proklamation bekannt gegeben.

Bei der Jugendabteilung wurde Torge Göser Kronprinz, Johannes Severin 1.Junker, Jakob Nagel 2. Junker

Bei den Damen wurde Maike Haverbeck Königin, Maren Schlömer-Witt 1. Hofdame, Gisela Reinke-Schön 2.Hofdame

Bei den Herren wurde Harry Timm König, Dennis Hübner 1.Ritter, Jonas Hintelmann 2. Ritter

Nach der Königsproklamation und den Ehrungen der Bedingungsdisziplinen ließ der Verein bei einem herzhaften Snack und kühlenden Getränken den schönen Tag ausklingen.                                                                                                                                           geschrieben von  Arnold Schlömer

Der erste Krabbenkutter für Neufeld

Sommerschützenfest 2023

Das Königspaar Imke Schulz und Jan Gerdsen

Der Hofstaat

Von links: 2. Hofdame Gisela Reinke – Schön, 2. Ritter Jonas Hintelmann, das Königspaar Imke Schulz mit dem König Jan Gerdsen, 1. Hofdame Maike Haverbeck und 1. Ritter Markus Gerth

Schützenfest am 7.07 + 8.07.2023

Der Elbekaiser 2023
Dirk Schulz

Der Prinz und sein Hofstaat

Unsere Jugend hat ihren Schützenkönig mit Hofstaat schon  ausgeschossen. Die Bekanntgabe und Proklamation erfolgte am Sonnabend, den 8.07. 2023 ab 18.00Uhr zusammen mit den Erwachsenen. Nachfolgend einige Bilder vom vergnüglichen Sonntagnachmittag.

Neufelder Schießwoche 2023

Wir freuen uns über eine erfolgreiche und gut besuchte Schießwoche. Schützenschwestern und Schützenbrüder aus Dithmarschen und ganz Schleswig-Holstein, Vereine, Reservisten, Firmen aus der Umgebung und Freundinnen und Freunde des Schießsports beteiligten sich an der Neufelder Schießwoche 2023, die wie immer von ausgezeichneten Wetter begleitet wurde.

Es gab 23 Luftgewehrmannschaften (passive Schützen) und 84 Mannschaften (aktive Schützen) sowie 25 Einzelstarter.

Beim Kleinkaliberschießen konnten wir 24  Mannschaften mit aktiven Schützen, 70 Mannschaften mit passiven Teilnehmern und 56 Einzelschützen begrüßen.

🍀Die siegreichen Mannschaften🍀

Die Pokale für die Siegerehrung der Schießwoche

REGE TEILNAHME AM HERBSTSCHÜTZENFEST

Am 10. September 2022 fand in unserer Vereinshalle das diesjährige Herbstschützenfest statt. Eine sehr rege Beteiligung unserer Schützenschwestern und -brüder sowie der Jugend machte aus dem Samstag einen ganz besonderen Tag. An den acht Kleinkaliberständen hieß es nach einem gemeinsamen Frühstück ab 10:00 Uhr „Feuer frei“. Am Nachmittag kam dann der Neufelder Schützennachwuchs dazu und schoß an den Luftgewehr-Schießständen unter Aufsicht seinen neuen Hofstaat aus.
Die Schießscheiben für die „alten“ Schützen wurden traditionell handgemalt und von dem amtierenden Königspaar gestiftet. Königin und König legten auf der jeweiligen Scheibe den Zielpunkt fest und im Anschluß durften alle Schützenschwestern und -brüder mit nur einem Schuss je Schütze versuchen, so nah wie möglich an den vorgegebenen Punkt heranzukommen. Ganz ähnlich, wie bei dem französischen Boule- oder Boccia-Spiel, bei welchem man die eigenen Kugeln so nah wie möglich an die Zielkugel bringen möchte. So wie das französische Kugelspiel zählt auch das Sportschießen zum Präzisionssport und erfordert ein hohes Maß an Konzentration, innere Ruhe und viel Disziplin.
Am Abend wurde dann bei der Proklamation der neue Hofstaat gekürt.
Bei der Jugend wurden die Prinzessin, bzw. der Prinz sowie die erste und zweite Komtess, bzw. der erste und zweite Junker ausgeschossen.

Der neue Herbst-Hofstaat: (v.l.n.r.) 1. Ritter Karl-Heinz Weih, 1. Hofdame Manuela Oed, Königin Susanne Gödecke, König Harry Timm, 2. Hofdame Bärbel Borchers und 2. Ritter Walter Gödecke
Der Jugendhofstaat im Herbst 2022 des SV-Neufeld (v.r.n.l.): 2. Junker Jakob Nagel, Prinz Jesse Krey und 1. Junker Torge Göser.

17. Juni 2022

Das war die Neufelder Schiesswoche 2022

Wir freuen uns über eine erfolgreiche und gut besuchte Schießwoche. Schützenschwestern und Schützenbrüder aus Dithmarschen und ganz Schleswig-Holstein, Vereine, Firmen aus der Umgebung und Freundinnen und Freunde des Schießsports kamen zur Neufelder Schießwoche 2022.

Über 400 Gäste durften wir an den vier Tagen vom 13. bis 16. Juni in unserer Schützenhalle begrüßen. 
Auf 7 Luftgewehr- und 8 Kleinkaliber-Schießständen wurde um die begehrten Pokale und die beliebten Sachpreise um die Wette geschossen. Neben dem Schießen ging es den Besucherinnen und Besuchern im Wesentlichen auch um das „wieder einmal zusammen sein“.
Seit über 40 Jahren pflegt der Verein die Tranditionsveranstaltung der Schießwoche.
Wer mit dem Sportgerät noch nicht vertraut ist, wird professionell und geduldig von den Schützenschwestern und -brüdern des Vereins sachkundig unterwiesen. Unter Aufsicht wird dann geschossen. Über 5.500 Schuß Kleinkalibermunition und mehr als 3.000 Diabolos wurden auf den Schießanlagen des Vereins an den vier Tagen verschossen.
Für uns als Verein ist die jährliche Schießwoche eine gute Möglichkeit, all denen, die an dem Sport interessiert sind, die Möglichkeit zu bieten, „mal zu schießen“. Zusätzlich kommt es auch immer mal wieder dazu, neue Mitglieder zu gewinnen. Sowohl bei der Jugend als auch bei den Jung gebliebenen.
Und auch wenn die Neufelder Schießwoche jedes Jahr für die Neufelder Schützen eine Menge Arbeit bedeutet, freuen sich doch alle schon jetzt auf die Neufelder Schießwoche 2023.

seit 20. Mai 2022

Dreharbeiten im Schützenverein

Filmplakat